Jahreshauptversammlung 2015 mit Neuwahlen!

Am vergangenen Freitag fand im Gerätehaus die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Freiwilligen Feuerwehr Schwürbitz statt. Stellvertretende Vorsitzende Gaby Lindner freute sich über die Anwesenheit von erstem Bürgermeister Helmut Fischer, Gemeinderat Roland Braun, Gemeindesachbearbeiter Bernd Wießmeier und Kreisbrandmeister Tobias Winterbauer. Ein ehrendes Gedenken galt den verstorbenen Mitgliedern der Schwürbitzer Feuerwehr. Gaby Lindner ging in ihrem ausführlichen Bericht auf die vielen Veranstaltungen des Vereins ein. Von Jedermannschießen im Schützenhaus, Winterwanderung, Schlachtfest sowie Florianstag mit Landkreisehrung im Gerätehaus war viel geboten bei den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Schwürbitz. Das alljährliche Sommerfest war im abgelaufenen Jahr schwächer besucht als die Jahre zuvor, so die Vorsitzende.

Die Mitglieder nahmen an Feuerwehrfesten in Bad Staffelstein, Baiersdorf und Burgkunstadt teil. Auch der Schützenfestzug in Schwürbitz sowie die kirchlichen Feste wie Fronleichnam, Christkönigsfest, Kreuzweg und Flurumgang wurden begleitet. Die Verabschiedung von Pfarrer Martin Ninaparampil und die Einführung von Pfarrer Diter Glaeser waren selbstverständlich für die Mitglieder der Wehr, ebenso wie Begleitung des Volkstrauertages. Dank der Initiative von Ingrid Funk konnte im Gerätehaus der zweite Teil der Jugendleitercard-Schulung durchgeführt werden, an der einige Schwürbitzer teilgenommen hätten. Dank galt hier den Helferinnen in der Küche. Einen schönen Ausflug am Nikolaustag unternahmen die Mitglieder 2014 nach Bad Wimpfen. Für die Mitwirkung am Weihnachtsmarkt dankte die Vorsitzende den engagierten Helfern um Initiator Oliver Hähndel. Ihr besonderer Dank galt allen Mitgliedern, den Vorstands- und Verwaltungratskollegen, allen Helfern bei Vereinsveranstaltungen, der Fahnenabordnung, der Jugendfeuerwehr und dem Jugendwart, den Feuerwehrkids und ihrer Leitung. Sie dankte der Gemeinde Michelau für die Unterstützung, sowie allen Gästen bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen. In ihrem Ausblick lud die Vorsitzende zur Winterwanderung am 31. Januar, dem Schlachtfest am 07.02. und bereits jetzt zum Sommerfest am 08.08. ein. Stellvertretend brachte Schriftführerin Manuela Wich den offiziellen Jahresbericht vor. Kommandant Patrik Lindner stellte in seinem Bericht die großen Leistungen aller aktiven Mitglieder heraus. So kamen bei 22 Übungen und 13 Atemschutzübungen über 450 Stunden „Training“ zusammen. Dazu kamen noch Neuausbildungen im Erden von Bahnoberleitungen und fast 150 Stunden für den Rot-Kreuz-Kurs. Ebenso viele Stunden verbrachten drei Kameraden beim Truppmann-Lehrgang. Doch damit nicht genug. Sechs Teilnehmer machten einen Hochwasserschutz-Lehrgang, drei Teilnehmer zählte der Motorsägenlehrgang und 90 Stunden verbrachte man bei der Leistungsprüfung „THL“ . Dazu kam noch die Ausbildung als CSA-Träger, Atemschutzgeräteträger sowie die Ausbildung zum Gruppenführer. Die Jugendwehr übernahm dankenswerter Weise das Fetten der Hydranten in Schwürbitz. Im Ernstfall war man bei drei Brandeinsätzen sowie 5 technischen Hilfeleistungen im Einsatz, so der Komandant. Die Jugend nahm erfolgreich am Jugendleistungsmarsch des Landkreises teil. Lindner freute sich über zwei neue aktive Kameraden sowie 8 neue Vereinsmitglieder. In seinem ausführlichen Bericht kam Jugendleiter Mike Kober auf die Arbeit mit der Jugendwehr zu sprechen. Fast 200 Stunden verbrachte man in den Bereichen feuerwehrtechnische Ausbildung, Lehrgänge, Prüfungen, Wettbewerbe, allgemeine Jugendarbeit, Soziales und Freizeit. Die festgestellten Mängel beim Fetten der Hydranten, sollten schnellstmöglich beseitigt werden, so der Jugendleiter. Er bedankte sich ganz herzlich bei verschiedenen Kameradinnen und Kameraden für die herausragende Hilfe, Geduld und Unterstützung der Jugendwehr. Den Bericht der Feuerwehrkids brachte Ingrid Funk dar. Sie berichtete von Wanderungen, Ausflügen zur Feuerwehr Sonnefeld, dem bayerischen Roten Kreuz, der Atemschutzstrecke in Burgkunstadt, dem Kindernachmittag in Schönbrunn und dem Kinobesuch aller Landkreisfeuerwehrkids in Lichtenfels. Von soliden Vereinsfinanzen konnte anschließend Kassier Siegfried Stettner berichten. Der Verein hat im abgelaufenen Jahr eine Wärmebildkamera, Sweat-Jacken und Poloshirts angeschafft. Die Vorstandschaft wurde entlastet. Erster Bürgermeister Helmut Fischer zeigte sich erfreut über das sehr aktive Vereinsleben. Er dankte allen Aktiven für die Einätze und Übungen. Sein Wunsch sei es, dass sich die Feuerwehren im Gemeindegebiet bei Veranstaltungen zahlreich gegenseitig besuchen. Die Fahrzeuge der Wehren würden im Jahr 2015 auf Digitalfunk umgerüstet, so der Bürgermeister. Kreisbrandmeister Tobias Winterbauer überbrachte die besten Grüße der Kreisinspektion und dankte für den Einsatz aller Aktiven. Er freue sich über die gute Zusammenarbeit der einzelnen Feuerwehren und kündigte für das laufende Jahr Schlungen zum Digitalfunk an. Anschließend wurde Nadine Stettner für 10 Jahre aktive Feuerwehrtätigkeit geehrt. Es folgten Neuwahlen. Zum ersten Kommandanten wurde Marcel Heine gewählt. Stellvertretender Kommandant ist nun Kevin Lindner. Erste Vereinsvorsitzende wurde Ingrid Funk. Zweite Vorsitzende bleibt Gaby Lindner. Zum neuen Kassier wurde Uwe Lindner gewählt. Neue Schriftführerin ist Manuela Wich. Verwaltungsratsmitglieder wurden Markus Heid, Stefan Bauer und Daniel Motschenbacher. Kassenprüfer sind nun Frank Klemenz und Stefan Bauer. Der frisch gewählte Kommandant Marcel Heine bedankte sich für das Vertrauen und wünschte sich eine gute Zusammenarbeit. Bei Wünschen und Anträgen sprach sich Siegfried Stettner für eine Optimierung der Hydrantenstandorte in Schwürbitz aus.

Text und Bilder: Stefan Motschenbacher

Das Bild zeigt die neue Vorstandschaft mit:

Kreisbrandmeister Tobias Winterbauer, Kassier Uwe Lindner, Verwaltungsmitglied Markus Heid, Schriftführerin Manuela Wich, Verwaltungsmitglied Stefan Bauer, Vorsitzende Ingrid Funk, Kassenprüfer Frank Klemenz, 2. Vorsitzende Gaby Lindner, Verwaltungsmitglied Daniel Motschenbacher, stellvertretender Kommandant Kevin Lindner, Kommandant Marcel Heine, Erster Bürgermeister Helmut Fischer