Freiwillige Feuerwehr

D. Briefmarke von 2002
D. Briefmarke von 2002

Eine Freiwillige Feuerwehr(FF) ist eine öffentliche Feuerwehr, die sich hauptsächlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern zusammensetzt. Im Gegensatz dazu gibt es eine Berufsfeuerwehr(BF) aus nur hauptamtlichen Mitgliedern.

Der Brandschutz in Deutschland wird hauptsächlich durch freiwillige Einsatzkräfte sichergestellt.

 

Alarmierung

Am Anfang jedes Einsatzes steht die Alarmierung durch verschiedene Alarmierungssysteme, wie z.B. Sirene oder Funkmeldeempfänger.

Nach Alarmierung begeben sich die Einsatzkräfte schnellstmöglich zum Feuerwehrhaus und legen die Einsatzkleidung an. Anschließend folgt die Besetzung des Feuerwehrautos und die Fahrt zum Einsatzort.

 

 

Beruf und Feuerwehr

Die Brandschutzgesetze erlauben im Falle eines Einsatzes den Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr das entfernen vom Arbeitsplatz während der Arbeitszeit. Der anfallende Lohnausfall wird von den Kommunen erstattet.

Dennoch untersagen manche Arbeitgeber ihren Mitarbeitern das Entfernen vom Arbeitsplatz wegen eines Feuerwehreinsatzes.